Lösung: „No bootable device“ bei installation von VMware ESXi 5 auf USB Stick

Auch nach einer erfolgreichen Installation des VMware ESXi Hypervisors kann es zu folgender Fehlermeldung kommen:

„No bootable device“

Standardmäßig verwendet ESXi (ab Version 5.0) bei der Installation GPT-Partitionen anstelle von MBR. Damit ist es möglich auch Festplatten zu verwenden, die größer als 2TB sind. Einige Systeme kommen damit allerdings nicht klar und booten deshalb nicht. Das Problem lässt sich wie folgt beheben.

Schritt 1: Installation anpassen

Um die Parameter des Installers zu verändern muss während der Installation Shift + O (nicht Null) eingegeben werden.

Schritt 2: Parameter anpassen

Nach der Eingabe von Shift + O wird ein eine Shell angezeit welche fogendermaßen aussieht:

>runweasel

Diese muss nur mit formatwithmbr ergänzt werden:

>runweasel formatwithmbr

Mit Enter geht es weiter mit der Installation. Danach sollte ESXi problemlos vom Installationsmedium booten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.