Installation eines Apache Servers mit MySQL und PHP unter Debian

Linux, Apache, MySQL und PHP Logo

Wer einen Webserver unter Debian betreiben möchte, der hat es dank apt nicht besonders schwer. Das folgende Tutorial beschreibt die Installation des Apache Webservers inklusive MySQL und PHP unter Debian.

Schritt 1: System auf den neuesten Stand bringen

apt-get update && apt-get upgrade --show-upgraded

Schritt 2: Installation von Apache

apt-get install apache2

Da viele (Web-)Applikationen mod_rewrite nutzen, sollte das Modul gleich nach der Installation aktiviert werden.

a2enmod rewrite

Schritt 3: MySQL Installation

apt-get install mysql-server

Im Anschluss daran, sollte die Installation mit mysql_secure_installation abgesichert werden.

mysql_secure_installation

Schritt 4: MySQL Konfiguration

In den meisten Fällen muss MySQL nicht weiter konfiguriert werden. Ist dies dennoch notwendig, findet sich die MySQL Konfigurationsdatei unter /etc/mysql/my.cnf und kann mit nano bearbeitet werden. Vorab sollte aber, wie immer, ein Backup der Datei gemacht werden.

cp /etc/mysql/my.cnf my.cnf.backup
nano /etc/mysql/my.cnf

Schritt 5: PHP Installation

apt-get install php5 php-pear php5-suhosin php5-mysql

Schritt 6: PHP Konfiguration

In den meisten Fällen muss PHP nicht weiter konfiguriert werden. Um noch etwas mehr Performance und ordentlichere Logfiles herauszuholen, können an der PHP Konfigurationsdatei php.ini noch ein paar kleinere Anpassungen vorgenommen werden.

nano /etc/php5/apache2/php.ini

Folgende Zeilen müssen hierfür angepasst werden:

max_execution_time = 30
memory_limit = 64M
error_reporting = E_COMPILE_ERROR|E_RECOVERABLE_ERROR|E_ERROR|E_CORE_ERROR
display_errors = Off
log_errors = On
error_log = /var/log/php.log
register_globals = Off

Danach muss Apache neu gestartet werden, um die Änderungen zu übernehmen.

service apache2 restart

Apache, MySQL und PHP sind nun fertig installiert und konfiguriert. Das Verzeichnis, in welchem alle HTML und PHP Dateien abgelegt werden können, befindet sich unter /var/www/.

Wer mehrere Seiten auf einem Host betreiben möchte, kann dies über die Einrichtung virtueller Apache Hosts.

Quelle: https://library.linode.com/lamp-guides/debian-7-wheezy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.