Installation des Plex Mediaservers unter Debian

Plex Mediaserver Logo auf schwarzem Hintergrund

Ab Werk ist Plex nur für Ubuntu, Fedora und CentOS als Paket verfügbar. Dank der großen Community hat sich ein User (Christian Svedin) bereit erklärt, das Ubuntu Paket für Debian anzupassen. Die aktuellste Version des Paketes kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

http://shell.ninthgate.se/packages/debian/pool/main/p/plexmediaserver/ 

Der Plex Mediaserver ist damit in wenigen Schritten auf einem Debian System installiert und einsatzbereit. Dieses Tutorial setzt vorraus, dass man als root am System angemeldet ist.

Schritt 1: System auf den neuesten Stand bringen

apt-get update && apt-get upgrade --show-upgraded

Schritt 2: Fehlende Pakete installieren

apt-get install avahi-daemon avahi-utils

Schritt 3: Plex Mediaserver für Debian herunterladen

wget http://shell.ninthgate.se/packages/debian/pool/main/p/plexmediaserver/plexmediaserver_XXX_amd64.deb

Schritt 4: Plex Mediaserver installieren

dpkg -i plexmediaserver_XXX_amd64.deb

Danach ist Plex vollständig installiert und mit dem Browser erreichbar:

http://SERVER-IP-ADRESSE:32400/manage/index.html

Plex über Repository installieren

Wer auf automatische Updates nicht verzichten möchte, kann alternativ mit den folgenden Befehlen das „nicht offizielle“ Plex Debian Repostiory zu seinen Paketquellen hinzufügen.

Schritt 1: Fehlende Pakete installieren

apt-get install curl

Schritt 2: Plex Repository als Paketquelle hinzufügen

echo "deb http://shell.ninthgate.se/packages/debian squeeze main" | sudo tee -a /etc/apt/sources.list.d/plexmediaserver.list
curl http://shell.ninthgate.se/packages/shell.ninthgate.se.gpg.key | apt-key add –

Schritt 3: Update von apt

apt-get update

Schritt 4: Installation von Plex

apt-get install plexmediaserver

Zukünftig wird Plex bei apt-get update und apt-get upgrade mit berücksichtigt.

Quelle: Plex Media Server for Debian

15 Gedanken zu „Installation des Plex Mediaservers unter Debian

  1. Volker

    Hallo!

    Leider kann man die aktuelle Version des plexmediaserver nicht auf Debian Wheezy installieren, wenn man gleichzeitig libvirt-bin installiert hat:
    ….
    The following packages have unmet dependencies:
    libvirt-bin : Breaks: avahi-daemon (< 0.6.31-3~) but 0.6.31-2 is to be installed.
    The following actions will resolve these dependencies:
    Remove the following packages:
    1) libvirt-bin
    Leave the following dependencies unresolved:
    2) python-libvirt recommends libvirt-bin

    Eine Auflösung des Konfliktes ist mir nicht gelungen (zumindest nicht, ohne Quellen aus "testing" zu verwenden). Siehe auch hier: https://lists.debian.org/debian-backports/2014/07/msg00025.html

    :-(

    Viele Grüße!

    1. Markus Mansshardt Beitragsautor

      Hallo Volker,

      ich habe eben versucht das Problem unter Wheezy nachzustellen.

      1. apt-get install libvirt-bin
      2. dpkg -s libvirt-bin = Status: install ok installed
      3. apt-get install avahi-daemon avahi-utils
      4. dpkg -i plexmediaserver_0.9.9.14.531-7eef8c6-debian_i386.deb

      Das Ganze ist bei mir fehlerfrei. Scheint also ausschließlich daran zu liegen, dass dein System auf das Backports Repository zurückgreift. Hier sollte die Umstellung auf die Standardpaketquellen in /etc/apt/sources.list helfen, sofern die Backports für dein System nicht zwingend notwendig sind.

      Viele Grüße
      Markus

      1. Volker

        Hallo Markus!

        Danke für die schnelle Antwort! Ich werde das morgen mal versuchen. Danke für den Tipp!

        Viele Grüße!

        Volker

  2. Mariano Kamp

    Danke Markus. Prima Artikel.

    Kurzes Feedback. Bei mir hat Schritt 2 besser funktioniert mit einem „-“ am Ende von „sudo apt-key add -„.

    Und auf dem Pi scheint das nicht zu funktionieren; aber vielleicht weiß ich auch einfach nicht, was ich tue ;)

    W: Failed to fetch http://shell.ninthgate.se/packages/debian/dists/squeeze/Release Unable to find expected entry ‚main/binary-armhf/Packages‘ in Release file (Wrong sources.list entry or malformed file)

    1. Markus Mansshardt Beitragsautor

      Danke für die Hinweis bzgl. apt-key add :-). Habe das Tutorial angepasst.
      Auf dem Pi funktionieren die Pakete vermutlich deshalb nicht, weil es sie für die ARM Architektur des Pi nicht gibt. Vielleicht probierst du es einmal damit: http://www.rasplex.com

  3. Alex

    Hallo,

    ich habe das Problem, dass nach der Installation auf Debian sich immer wieder ein Fehler einschleicht. Ich starte den Server neu oder schalte ihn am nächsten Tag an und er wird nicht mehr erkannt. Ich muss den AGBs zustimmen… Was kann das sein?

    1. Alex

      Dazu kommt, dass nicht alle Vorschaubilder geladen werden können. Das System ist frisch aufgesetzt.

  4. Dennis

    Hallo,

    zunächst erstmal danke für das Tutorial, mein Plex Server läuft lokal ohne Probleme.
    Jedoch sobald ich versuche mich einzuloggen kommt
    „There was a problem signing in to Plex.“
    die Konsole gibt dazu „406 Not Acceptable“

    habeinzw sämtliche Porteinstellungen angepasst und verschiedenste vermeindliche Lösungen ausprobiert bin inzwischen ratlos

    würde mich über eine Antwort freuen ;)

Kommentare sind geschlossen.