Die wichtigsten Befehle zur Erstellung von MySQL Datenbanken

MySQL Datenbanken lässt sich in vielfältiger Weise verwalten. Häufig wird hierzu das Tool phpMyAdmin verwendet. Doch auch mit der Shell lassen sich Datenbanken schnell und einfach aufbauen und verwalten.

MySQL Command-Line Tool aufrufen

mysql -u root -p

Erstellen und Bearbeiten von Datenbanken

Datenbanken auflisten

show databases;

Datenbank erstellen

CREATE DATABASE datenbankname;

Datenbank aufrufen

use datenbankname

Datenbanknamen ändern

RENAME datenbankname TO neuer_datenbankname;

Datenbank löschen

DROP DATABASE datenbankname;

Erstellen und Bearbeiten von Tabellen

Tabellen auflisten

show tables;

Tabelle erstellen

CREATE TABLE tabellenname (attribute);

Beispiel

mysql> CREATE TABLE beispieltabelle (
    -> Kunden_ID SMALLINT NOT NULL AUTO_INCREMENT, Name CHAR(25) NOT NULL,
    -> Vorname CHAR(25) NOT NULL, Strasse CHAR(25) NOT NULL,
    -> Postleitzahl CHAR(7) NOT NULL,
    -> Erstelldatum DATE NOT NULL,
    -> PRIMARY KEY (Kunden_ID)
    -> );

Die Eingabe kann auch einzeilig erfolgen:

CREATE TABLE beispieltabelle (Kunden_ID SMALLINT NOT NULL AUTO_INCREMENT, Name CHAR(25) NOT NULL, Vorname CHAR(25) NOT NULL, Strasse CHAR(25) NOT NULL, Postleitzahl CHAR(7) NOT NULL, Erstelldatum DATE NOT NULL, PRIMARY KEY (Kunden_ID));

Hier werden jeweils Attribute mit verschiedenen Datentypen definiert. Eine Möglichkeit, die sich in der Praxis gerade bei größeren Datenmengen gewissenhaft durchgeführt in höherer Geschwindigkeit auswirkt.

Die gängigsten MySQL Datentypen

CHAR(m) Zeichenkette fester Länge mit maximal 255 Zeichen. „m“ defniniert die maximale Zeichenlänge
TEXT Text mit variabler Länge, maximal 65535 Zeichen
INTEGER Ganze Zahl mit oder ohne Vorzeichen. Bei Angabe eines Vorzeichens halbiert sich der Wertebereich von 0 bis 4294967295. Untertypen sind SMALLINT (0 bis 65535) und BIGINT (0 bis 18446744073709551615)
FLOAT (m,n) Fließkommazahl mit oder ohne Vorzeichen. „m,n“ gibt die Anzhal der Vor- und Nachkommastellen an. Alternativ, für einen erweiterten Datenbereich gibt es noch DOUBLE
DATE Datum im Format YYYY-MM-DD
TIME Zeit um Format hh:mm:ss
DATETIME Datum und Uhrzeit im Format YYYY-MM-DD hh:mm:ss
YEAR Jahreszahl im Format YYYY
BLOB Binärdaten in Variabler Länge, standardmäßig maximal 65535 Bytes

Tabellenstruktur auflisten

explain tabellenname;

Die Ausgabe sieht dann je nach Tabelle in etwa so aus:

mysql_explain

Tabellennamen ändern

ALTER TABLE tabellenname RENAME neuer_tabellenname;

Feldnamen (Spaltennamen) einer Tabelle ändern

ALTER TABLE tabellenname CHANGE alter_feldname neuer_feldname attribute;

Beispiel

ALTER TABLE Kunden CHANGE Name Nachname CHAR(25) NOT NULL;

Felder (Spalten) zu einer Tabelle hinzufügen

ALTER TABLE tabellenname ADD feldname definition;

Beispiel

ALTER TABLE Kunden ADD Geburtsdatum DATE NOT NULL;

Felder (Spalten) einer Tabelle löschen

ALTER TABLE tabellenname DROP feldname;

Beispiel

ALTER TABLE Kunden DROP Geburtsdatum;

Attribute eines Feldes ändern

ALTER TABLE tabellenname MODIFY feldname attribute;

Beispiel

ALTER TABLE Kunden MODIFY Kunden_ID SMALLINT NOT NULL AUTO_INCREMENT;

Tabelle löschen

DROP TABLE tabellenname;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.